construktiv GmbH

Blog-Archiv

Snapchat versus Instagram Stories

1. September 2016 in Social Media | keine Kommentare

Snapchat versus Instagram Stories

Anfang August kam endlich das angekündigte Update für Instagram raus. Seitdem gibt es die Funktion „Instagram Stories“, die im Prinzip ziemlich ähnlich funktioniert wie Snapchat. Instagram-User ergänzen über den Tag hinweg immer wieder Fotos oder Videosequenzen, die zusammen dann ihre persönliche „Story“ ergeben. Videos oder Fotos, die in den Stories hochgeladen werden, sind 24 Stunden für alle Follower sichtbar und verschwinden danach wieder. (mehr …)

Rock, Blog, Network! – ROCK THE BLOG 2016

30. März 2016 in Blogs & Blogger Relations, Social Media, Workshops & Konferenzen | 1 Kommentar

Rock the Blog 2016

Wir haben gerockt und zwar auf der „ROCK THE BLOG – Konferenz der Blogger“ im Rahmen der CeBIT 2016 in Hannover! Wir wollten auch dieses Jahr unbedingt wieder dabei sein – nicht, um uns Chips unter die Haut setzen zu lassen oder Roboter zu umarmen, obwohl Letzteres zugegeben schon verlockend klingt! 🙂 Unsere Mission galt den Trends rund um die Influencer Marketing- und Social Media-Welt. Angekommen vor Ort tummelten sich schon Blogger, PR- und Marketing-Spezialisten bei rockiger Musik aus Buenos Aires. Das ansprechende Tagesprogramm der Center Stage, Expert Stage und Open Stage – den drei Veranstaltungsbühnen – ließ zunächst nur eine Frage offen: Können wir auch überall hin?

(mehr …)

Social Media Week Hamburg 2016 [Recap Teil 1]

2. März 2016 in Social Media, Workshops & Konferenzen | 1 Kommentar

construktiv on Tour – eine spannende Woche liegt hinter uns! Neben dem Besuch des Q&A mit Mark Zuckerberg in Berlin haben wir uns noch auf der Social Media Week in Hamburg getummelt. In diesem Jahr hat die SMWHH bereits zum fünften Mal stattgefunden – dieses Mal unter dem Motto „Die unsichtbare Hand: Die verborgene Macht von Technologien (und wie wir sie zu unserem Nutzen anwenden können)“. Der Fokus lag auf den Themen Innovation & Technologie. An den fünf Tagen der Digitalkonferenz gab es insgesamt 170 Sessions mit 270 Speakern – die Auswahl fiel im Vorfeld alles andere als leicht. 🙂Social_Media_Week_HH

 

(mehr …)

Wie heißt das neue Zauberwort? Peach!

12. Januar 2016 in Social Media | keine Kommentare

Neue mobile App erobert die Social Media Welt im Sturm

Dom Hofmann, der Gründer der erfolgreichen Videoplattform Vine, hat mit seinem Team von Byte Inc. eine neue iOS-App entwickelt, die seit ihrem Launch vor ein paar Tagen in allen gängigen Foren diskutiert und getestet wird. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Auch wir haben die App für euch unter die Lupe genommen und können zumindest eins schon versprechen: Peach vereint die besten Features von Facebook, Instagram und Co. und macht mit seinen innovativen Möglichkeiten unheimlich viel Spaß!   (mehr …)

Aktuelle Nutzerzahlen für die Social Media Landschaft in Deutschland 2016

11. Januar 2016 in Social Media | 2 Kommentare

Zum Start des neuen Jahres hat Christian Bruggisch eine Menge Zahlen und Daten rund um die Nutzung von verschiedenen Social Media Services in Deutschland zusammengetragen. Diese Sammlung haben wir natürlich mit großem Interesse durchgearbeitet und uns ebenfalls eigene Gedanken dazu gemacht: Welches Netzwerk wird in 2016 zum Shining Star und mehr Nutzer gewinnen, welches zum Question Mark? Welche Services sollten von Werbetreibenden auch 2016 in den Marketing Mix mit einbezogen werden und wo kann die Investition gespart werden? Antworten dazu liefert unser folgender Überblick zu der Nutzung der deutschen Social Media Landschaft im neuen Jahr.

(mehr …)

Recap: AllFacebook Marketing Conference 2015 Berlin (1/2)

18. November 2015 in Facebook, Social Media, Workshops & Konferenzen | keine Kommentare

Facebook. Facebook Messenger. Whatsapp. Instagram.
Oder anders gesagt: DAS Facebook Imperium.

Und genau um diese vier Social Media Giganten ging es bei der letzten AllFacebook Marketing Conference 2015 – Anfang November in Berlin. Schauplatz war das Estrel Hotel.

Das Programm mit Vorträgen von Facebook-Ads-Guru Thomas Hutter, Rechtsanwalt und Facebook-Profi Carsten Ulbricht und vielen weiteren Machern aus der Branche klang vielversprechend. Im Rahmen der Konferenz liefen immer zwei bzw. drei Tracks parallel. Da die Entscheidungen für oder gegen Tracks nicht immer ganz leicht fiel, haben wir uns zwischendurch aufgeteilt, um möglichst viel mitnehmen zu können.

#AFBMC2015

#AFBMC2015

Nach einer knappen Begrüßung durch das AllFacebook-Team rund um Jens Wiese und Philip Roth ging es los mit dem ersten Vortrag. Florian Renz von der GfK (das größte deutsche Marktforschungsinstitut) widmete sich dem „Reach & Impact of Facebook“.  Wenn von Facebook gesprochen wird, wird an diesem Tag zwar immer von Facebook selbst, aber auch dem Facebook Messenger und den von Facebook gekauften Services – Whatsapp und Instagram – gesprochen.

Etwa 80% der Onliner (43,5 Mio. User) nutzen monatlich mindestens einen der Facebook-Services und können quasi auch von Marken und Unternehmen über diese erreicht werden. Und immerhin 40% der monatlichen Smartphone-Nutzung entfallen bereits auf Whatsapp (23%), Facebook (12%), FB Messenger (2,5%) und Instagram (1,9%). (mehr …)

Ein Blick über den Tellerrand hinaus

12. November 2015 in Web & Mobile, Workshops & Konferenzen | 1 Kommentar

Ab und zu auch mal einen Blick über den Tellerrand hinaus wagen tut sicherlich jedem Entwickler oder Designer gut. Aus diesem Grund ging es dieses Jahr für uns, Pascal (Projektmanager und Entwickler) und Hauke (Entwickler), zur Beyond Tellerrand Konferenz nach Berlin. Und der Name war hier auch wirklich wieder Programm.

btconf-video-frame

Montag besuchten wir Brad Frosts Workshop „ Everything you ever wanted to know about responsive design… and less“. Auf diesen werden wir allerdings noch in einem eigenen Blogpost eingehen. Dienstag und Mittwoch standen dann zwei Tage voller spannender Talks und Unterhaltungen an.

Beyond Tellerrand Logo

Bild von Raphael Rychetsky (rycode.de) – https://www.flickr.com/photos/136679957@N04/22848534526/in/album-72157658638516204/

So vielfältig die Themen auch waren, konnte man doch die Themen Performance, Design und Mobile Accessibility als Kernthema vieler Vorträge ausmachen. Man hat also deutlich gemerkt, in welche Richtung sich das Web momentan zu entwickeln scheint.

Jake Archibald zeigte zum Beispiel, wie man die Performance seiner Seite mit wenigen Handgriffen extrem verbessern und sich somit einen Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz verschaffen kann. Auch Techniken, seine Seite unter schwierigen Bedingungen wie einer sehr schwachen Internetverbindung bedienbar zu machen waren Inhalte seines Vortrags.

Responsiv Webdesign-Guru Brad Frost sprach über die Wichtigkeit guter Style Guides und Steve Souders zeigte uns zusammen mit Mark Zeman auf, wie man gutes Design und eine gute User Experience unter einen Hut bekommt.

Bild von Raphael Rychetsky (rycode.de) – https://www.flickr.com/photos/136679957@N04/22848534526/in/album-72157658638516204/

Brad Frost

Bild von Raphael Rychetsky (rycode.de) – https://www.flickr.com/photos/136679957@N04/22848534526/in/album-72157658638516204/

Von den anderen Speakern erfuhren wir etwas über den Aufbau ihres Unternehmens, lernten neue Dinge über Lettering, das Designen von Buchcovern nach Chipp Kid-Methoden und bekamen einen Ausblick in die IoT Zukunft wo unsere Handys mit Toastern, Getränkeautomaten oder Parkuhren kommunizieren. Einen Überblick über die Speaker und Talks kann man sich auf der Webseite der Beyond Tellerrand Konferenz machen. Auffallend ist auch, welche großen Speaker die noch so junge Konferenz zu bieten hatte. Marc hat es wieder einmal geschafft, eine bunte Mischung von sehr erfahrenen Menschen und modernen Themen zu schaffen.

Zwischen den Talks haben wir viele wunderbare Unterhaltungen mit tollen Menschen geführt und neue Technologien wie Achterbahnfahrten per VR-Brille ausprobiert.

Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte: swb sucht Servicebotschafter 2015

21. September 2015 in Social Media, Web & Mobile | keine Kommentare

Gemeinsam mit der swb haben wir den großen swb-Servicebotschafter Fotowettbewerb mit Fokus auf Instagram gestartet! Kundenzufriedenheit ist für die swb-Gruppe von zentraler Bedeutung und daher haben wir dieses Jahr zusammen die „swb Servicebotschafter“-Aktion ins Leben gerufen. Ganz konkret sind wir auf der Suche nach den schönsten Selfies und Liebesbekundungen an den Service der swb in Bremen, Bremerhaven und umzu! Unter dem Motto „Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte“ können sich swb-Fans auf Instagram mit dem Hashtag #swbchampions bewerben oder live vor Ort in einer der swb-Fotoboxen teilnehmen.

swb

 

Wichtig war uns vor allem die Verlängerung der Fotobox-Aktion in die Online-Welt und Instagram als Kanal war dafür einfach der perfekte Kandidat. Bis zum 11. Oktober läuft die Bewerbungsphase noch.

Auf Instagram, genauer gesagt unter dem Profil www.instagram.com/swb_champions begleiten wir die Aktion aktiv und zeigen die neusten Bilder und Live-Eindrücke von der Fotobox-Tour .

swb1

Der Einsatz der Servicebotschafter wird natürlich auch mit tollen Preisen belohnt – der Hauptgewinner wird das Gesicht der neuen swb-Kampagne und erhält ein professionelles Fotoshooting plus 250 Euro. Das Motiv wird anschließend mehrere Wochen auf Plakaten in der ganzen Stadt sichtbar sein. Unter allen weiteren Teilnehmern wird außerdem 5x je ein Samsung Galaxy S6 Edge verlost.

Daten, Daten, Daten: Anleitung zum datengestützten Einsatz von Social Media

9. September 2015 in Online Marketing, Social Media | keine Kommentare

Der neue Social Media Kompass 2015/2016 ist da! Die siebte Ausgabe des jährlich erscheinenden Standardwerks des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) beschäftigt sich mit dem Thema Daten – auch construktiv ist mit einem Beitrag vertreten.

Blogbeitrag_BVDW

Mathias Urbaniak (Projektmanager und stellvertretender Büroleiter von construktiv Berlin) beleuchtet in seinem gemeinsam mit Susanne Ullrich (Head of Marketing DACH bei Brandwatch) verfassten Fachartikel die unterschiedlichen Quellen der Social-Media-Datenerhebung. Hierbei spielen nicht nur Kanäle wie Facebook, Google+ oder Twitter eine tragende Rolle. Viele marken- und themenrelevante Daten lassen sich auch aus Foren, Blogs oder News-Seiten ziehen. Alle relevanten Kanäle parallel zu untersuchen ist oft mit großem Aufwand verbunden. An dieser Stelle greifen professionelle Monitoring-Tools unterstützend ein. Mit ihnen können alle wichtigen Datenquellen gecrawlt (also nach Inhalten durchsucht) werden und auch analysiert werden – umso wichtiger ist es, nur öffentlich zugängliche Daten in die Erhebung einfließen zu lassen und geltendes Datenschutzrecht zu achten.

Weitere Herausforderungen, wie der stetige Wandel der Social-Media-Landschaft und der damit einhergehende, wechselnde Funktionsumfang der einzelnen Kanäle und die Veränderungen im Nutzungsverhalten und Umgang mit einzelnen Netzwerken verändern dabei die Anforderungen an das Social Media Monitoring. Noch schwieriger wird es, Daten zu analysieren, die nur für einen kurzen Zeitraum zur Verfügung stehen, so wie es bspw. bei Snapchat der Fall ist. Daher gilt es zu untersuchen, ob die zu verwendenden Netzwerke überhaupt die nötige Infrastruktur bieten, um eine effiziente Datenerhebung zu gewährleisten.

Welche Kanäle und Netzwerke zu Ihren Unternehmen passen und wie man die hier hinterlegten Daten am besten nutz- und analysierbar macht, erörtern wir gerne in einem individuellen Gespräch mit Ihnen!

Mathias Urbaniak
Projektmanager Social Media
030 – 200 569 11
mu(at)construktiv.de

Den gesamten Artikel inkl. weiterer Informationen zum Thema Datennutzung finden Sie hier. Die gedruckte Version des Social Media Kompass 2015/2016 finden Sie darüber hinaus am BVDW-Stand auf der dmexco (Messeboulevard, A001, Eingang Nord).

Gerne können Sie das persönliche Gespräch mit unseren Onlinemarketing-Experten suchen. Besuchen Sie construktiv auf der dmexco in Halle 7, Stand A038!