construktiv GmbH

Rock, Blog, Network! – ROCK THE BLOG 2016

30. März 2016 in Blogs & Blogger Relations, Social Media, Workshops & Konferenzen | 1 Kommentar

Rock the Blog 2016

Wir haben gerockt und zwar auf der „ROCK THE BLOG – Konferenz der Blogger“ im Rahmen der CeBIT 2016 in Hannover! Wir wollten auch dieses Jahr unbedingt wieder dabei sein – nicht, um uns Chips unter die Haut setzen zu lassen oder Roboter zu umarmen, obwohl Letzteres zugegeben schon verlockend klingt! 🙂 Unsere Mission galt den Trends rund um die Influencer Marketing- und Social Media-Welt. Angekommen vor Ort tummelten sich schon Blogger, PR- und Marketing-Spezialisten bei rockiger Musik aus Buenos Aires. Das ansprechende Tagesprogramm der Center Stage, Expert Stage und Open Stage – den drei Veranstaltungsbühnen – ließ zunächst nur eine Frage offen: Können wir auch überall hin?

Die meist halbstündigen Veranstaltungen waren mit den unterschiedlichsten Sprechern sehr  vielfältig: von autonom fahrenden Autos über Snapchat und Pinterest, Influencer Marketing und dem Zusammenhang von Content und Design, war alles mit dabei. Ein Fazit ist sicherlich wieder mal: Content is the next big thing! 🙂

Zum Start nahm uns die Veranstaltung „Mobilität als Service – Der Kampf ums Dashboard“ mit auf eine Reise der Evolution von Technologien. Wusstet ihr, dass es schon 1968 eine Patentanmeldung für eine Art Tablet gegeben hat? Außerdem wird schon an CarSharing-Autos mit personalisierbarem Innen- und Außendesign geforscht, die dann wahrscheinlich auch noch autonom fahren. Darüber wurde auch in der Veranstaltung „CarUnity powered by Opel: Automobilproduzent in Zeitalter der digitalen Transformation“ Google und Apple sind bei der Technologieentwicklung übrigens ganz vorne mit dabei. Auf Facebook, Instagram, Pinterest und Co. surfen während der Fahrt, wird durch autonom fahrende Fahrzeuge bald zur Normalität und ist nicht mehr gefährlich – yeah!

Der Vortrag zum Thema „The Epic Battle for Consumer Attention“ fing schon sehr „anders“ an. Sprecher Geoff Ramsey läutete seinen Vortrag mit den Worten ein: „Fangt gar nicht erst an euch Notizen zu machen, die Fülle an Informationen, die ich euch jetzt präsentieren werden, könnt ihr gar nicht auf einmal aufnehmen!“ Und schon hatte er uns gepackt und wir waren tatsächlich auf unseren Stühlen gefangen. Und er hielt, was er versprach. Diese Rede hat uns nachhaltig am meisten beeindruckt, weil er mit zwar unfassbar vielen Daten –  aber doch sehr anschaulich erklärt hat, wie Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern marketingtechnisch aufgestellt ist, welche Werbeformen hierzulande genutzt werden und was da alles noch kommen soll. Im Vergleich zu UK, USA oder Frankreich nutzt Deutschland übrigens noch immer am häufigsten Printprodukte als Werbeform, wohingegen der Rest schon verstärkt auf mobile Werbung umgestiegen ist.  Die Verteilung des Mediabudgets in Deutschland verteilt sich zu 36 Prozent auf Print, zu 29 Prozent auf mobile Werbung und zu 25 Prozent auf Fernsehwerbung. 81% der deutschen Social Media-Nutzer gelangen über ihr Handy auf die Plattformen.

So sieht übrigens laut Geoff Ramsey die Reaktion der meisten Deutschen aus, wenn es um die Nutzung von persönlichen Daten geht:

Rock-the-Blog-

Was auf einer Bloggerkonferenz natürlich nicht fehlen darf: Blogger Relations und Influencer Marketing! Neben Best Practice-Beispielen von Kooperationen zwischen Bloggern und Unternehmen, haben die Bloggerinnen Clara Moring von tastesheriff und Ricarda Nieswandt von 23qmStil über die Nutzung und den Nutzen von Social Media Plattformen für Blogger gesprochen und YouTuberin Sara Bow hat YouTube als Businessmodel vorgestellt.

Alles in allem ein Tag mit viel Input, tollen Inspirationen, einem Hund auf der Bühne und auf jeden Fall:

Rock-the-Blog



Kommentare

Super, klingt echt interessant! Hoffentlich kann ich nächstes Jahr auch bei der Cebit dabei sein, vor allem wenn es dort auch um Online Marketing geht. LG, Julia

Kommentar schreiben

Kommentar