construktiv GmbH

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

construktive Social Media Studie: Öffentlich auf Twitter, privat auf Facebook – Wer schützt wo seine Beiträge?

Im Rahmen einer Studie hat die Social Media Unit der Agentur construktiv den Anteil an privaten und öffentlichen Beiträgen in den Social Networks Facebook und Twitter ermittelt.

Eine Stichprobe von 555.034 aktiven Facebook-Profilen aus Deutschland ergab, dass 78,4 Prozent der Facebook-Nutzer ihre Statusupdates schützen und nicht öffentlich freigeben. Dabei ist auffällig, dass umso mehr Profile geschützt sind, je länger die Nutzer bei Facebook angemeldet sind.

Der hohe Anteil geschützter Beiträge ist besonders überraschend, da die Standardeinstellung bei einer Anmeldung bei Facebook alle Beiträge als öffentlich festlegt. Knapp 80 Prozent der Nutzer stellen also die Freigabe ihrer Beiträge dementsprechend manuell auf „privat“. Daraus wird deutlich, welchen Stellenwert Datenschutz und Privatsphäre für Nutzer auf Facebook inzwischen erlangt haben.

Beim Microblogging-Dienst Twitter hingegen schützen aus einer Stichprobe von 303.188 Nutzern lediglich 10,6 Prozent die eigenen Tweets, knapp 90 Prozent teilen sie demzufolge öffentlich.

Dieser starke Unterschied im Nutzerverhalten hinsichtlich der Freigabe von Daten lässt sich neben Unterschieden im Milieu der Nutzer auch durch den Aufbau der Plattform und die Art ihrer Nutzung erklären: Während der Inhalt von Tweets für gewöhnlich an die Öffentlichkeit gerichtet ist, spielt sich auf Facebook eher die private Kommunikation unter Freunden und Bekannten ab. Darüber hinaus bittet Facebook den Nutzer bei der Registrierung um zahlreiche persönliche Daten, wohingegen sich Twitter lediglich für Name und Ort des Nutzers interessiert.

Die Studie ist im Zusammenhang mit der Entwicklung des brandrecorder entstanden. Der brandrecorder ist ein selbst entwickeltes Social Media Monitoring Tool der construktiv GmbH und wird in Kürze in eine Betaphase starten. Ab sofort finden alle Interessierten auf dessen Blog einen ausführlichen Bericht zur Studie (blog.brandrecorder.de).

Die 2009 gegründete Social Media Unit von construktiv betreut Kunden wie Katjes, Volvic oder Birkel bei ihren Social Media Auftritten. Darüber hinaus bietet construktiv mit einem deutschlandweit einzigartigen Dienstleistungsportfolio Leistungen von Print und PR bis hin zu Web-Entwicklung und Online-Marketing an.

Über construktiv

construktiv ist eine Werbe- und Onlineagentur mit Sitz in Bremen und Berlin. Die Agentur wurde 1997 von Kai Tietjen gegründet. Insgesamt sind an beiden Standorten 80 Mitarbeiter beschäftigt. construktiv hat drei Geschäftsbereiche: Werbung, Online Marketing und Social Media und hat 2006 das Online-Portal Mister Wong gegründet. Mister Wong ist mittlerweile eine eigenständige Gesellschaft. Eine weitere Marke der Agentur ist der Online Marketing Spezialist trafficmaxx.

Drohnenfilm

construktiv erstellt Introfilm zum Tag der Deutschen Bauindustrie.

Vision Technology

Für die Basler AG, eines der größten Vision Technology-Unternehmen weltweit, haben wir bereits im letzten Jahr das Search Engine Advertising (SEA) übernommen. Auch in Sachen Suchmaschinenoptimierung (SEO) vertraut der Branchenführer nun auf unser Know-how und hat uns im ersten Schritt mit der Strategie-Entwicklung betraut.

Zusammen. Innovativ. Attraktiv.

construktiv erstellt Logo und Claim für die Metropolregion Ost Berlin-Brandenburg.

Cool!

Agrarfrost vertraut in Sachen Website-Entwicklung und Betreuung ebenso auf unsere Unterstützung wie in der Suchmaschinenoptimierung, die jüngst in unsere Hände gelegt wurde.

Snapchat versus Instagram Stories

Anfang August kam endlich das angekündigte Update für Instagram raus. Seitdem gibt es die Funktion „Instagram Stories“, die im Prinzip ziemlich ähnlich funktioniert wie Snapchat. Instagram-User ergänzen über den Tag hinweg immer wieder Fotos oder Videosequenzen, die zusammen dann ihre persönliche „Story“ ergeben. Videos oder Fotos, die in den Stories hochgeladen werden, sind 24 Stunden […]