construktiv GmbH

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Von Draufhaberinnen und Durchblickern – Videoplattform 2.0 startet in Bremen

Die Universität Bremen, das ifib und construktiv geben den Startschuss zur Entwicklung einer neuen Video-Communityplattform im Web 2.0

Serap Arslan ist begeistert – auf der Onlineplattform draufhaber.tv ist ihr selbst gedrehtes Video zu sehen, wie sie fachgerecht ein T-Shirt mit einem selbst entworfenen Muster bedruckt. Andere Benutzer haben Videokommentare geschrieben, in denen sie zeigen, wie sie mit Hilfe von Seraps Anleitung ein eigenes Siebdruck-Karussell nachgebaut haben. „Serap, vielen Dank für Deinen Film. Ich hab jetzt auch damit angefangen, meine eigenen T-Shirts zu bedrucken. Alle fragen mich, woher ich die habe!“ lässt ein weiterer Benutzer per Videobotschaft wissen.

Diese Szene könnte in Zukunft wahr werden.

Der Koordinator des für drei Jahre geplanten Projektes, Prof. Dr. Karsten D. Wolf vom Bremer Institut für Bildungsforschung, erläutert: „Auf der Online-Plattform draufhaber.tv sollen zukünftig Jugendliche und junge Erwachsene ihre eigenen handwerklichen Fähigkeiten und Fertigkeiten per Video dokumentieren und anderen erklären.“ Die Universität Bremen untersucht verschiedene Fragestellungen, z.B. was die Jugendlichen bei der Erstellung der Videos und durch deren Austausch lernen, ob sich sogenannte Lerngemeinschaften sowie Berufsbilder entwickeln oder ob es gegebenenfalls Probleme mit der gegenseitigen Kritik gibt. „Außerdem werden sich die Jugendlichen mit diesen Videos bei Betrieben um einen Ausbildungsplatz bewerben können“, ergänzt Prof. Dr. Michael Gessler vom Institut für Technik und Bildung.

Das Projekt mit der Gesamtsumme von 1,6 Mio. € wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Beteiligt sind Forscherinnen und Forscher an der Universität Bremen, vom Institut für Informationsmanagement Bremen (ifib) sowie Bremens Web 2.0 Vorzeigeagentur construktiv die u.a. erfolgreiche Dienste wie Mister Wong betreiben. Deren Geschäftsführer Tobias Ihde weist auf die strategische Bedeutung des Projektes für seine Firma hin: „Video ist mittlerweile das zentrale Thema im Internet. Die Beteiligung an diesem Projekt sichert uns technische Kompetenz in diesem wichtigen Wachstumsmarkt.“ Auch Prof. Dr. Andreas Breiter vom ifib ist sich sicher: „Dieses Projekt positioniert Bremen deutlich sichtbar auf der Web 2.0 Landkarte. Wir werden insbesondere dafür sorgen, dass das draufhaber.tv Portal dabei strengen Anforderungen an den Datenschutz und das Urheberrecht entspricht. Gerade Jugendliche veröffentlichen heutzutage viele persönliche Daten auf Online-Plattformen, ohne sich über die Konsequenzen bewusst zu sein.“

Für die Jugendlichen soll die Plattform neben einer Menge Spaß vor allem die Chance auf einen Arbeitsplatz verbessern – trotzt schlechter Noten oder fehlendem Schulabschluss. Draufhaber.tv wird in der zweiten Hälfte des Jahres online gehen und verspricht eine echte Bereicherung für die Bremer Onlinelandschaft zu werden.

www.draufhaber.tv

Ansprechpartner:

Universität Bremen (Verbundleitung):
Bremer Institut für Bildungsforschung
Prof. Dr. Karsten D. Wolf
Telefon: +49-421-218-69140
Mail: wolf@uni-bremen.de
Website: www.fb12.uni-bremen.de/de/medienpaedagogik.html

TEXT ALS PDF

Drohnenfilm

construktiv erstellt Introfilm zum Tag der Deutschen Bauindustrie.

Vision Technology

Für die Basler AG, eines der größten Vision Technology-Unternehmen weltweit, haben wir bereits im letzten Jahr das Search Engine Advertising (SEA) übernommen. Auch in Sachen Suchmaschinenoptimierung (SEO) vertraut der Branchenführer nun auf unser Know-how und hat uns im ersten Schritt mit der Strategie-Entwicklung betraut.

Zusammen. Innovativ. Attraktiv.

construktiv erstellt Logo und Claim für die Metropolregion Ost Berlin-Brandenburg.

Cool!

Agrarfrost vertraut in Sachen Website-Entwicklung und Betreuung ebenso auf unsere Unterstützung wie in der Suchmaschinenoptimierung, die jüngst in unsere Hände gelegt wurde.

Snapchat versus Instagram Stories

Anfang August kam endlich das angekündigte Update für Instagram raus. Seitdem gibt es die Funktion „Instagram Stories“, die im Prinzip ziemlich ähnlich funktioniert wie Snapchat. Instagram-User ergänzen über den Tag hinweg immer wieder Fotos oder Videosequenzen, die zusammen dann ihre persönliche „Story“ ergeben. Videos oder Fotos, die in den Stories hochgeladen werden, sind 24 Stunden […]