Wie heißt das neue Zauberwort? Peach!

 

Neue mobile App erobert die Social Media Welt im Sturm

Dom Hofmann, der Gründer der erfolgreichen Videoplattform Vine, hat mit seinem Team von Byte Inc. eine neue iOS-App entwickelt, die seit ihrem Launch vor ein paar Tagen in allen gängigen Foren diskutiert und getestet wird. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Auch wir haben die App für euch unter die Lupe genommen und können zumindest eins schon versprechen: Peach vereint die besten Features von Facebook, Instagram und Co. und macht mit seinen innovativen Möglichkeiten unheimlich viel Spaß!

 

Neben den „Standard-Funktionen“, wie z.B. der eigenen Pinnwand mit Text-Beiträgen, Fotos etc., bietet Peach ein ganz besonderes Feature: Die „Magic Words“! Dabei handelt es sich um aktuell 20 verschiedene Wörter, die der User als eine Art Kurzbefehl in seine Status-Textleiste eingeben kann, um so verschiedene Funktionen zu starten.

 

Tippt man z.B. „here“ ein, ermittelt die App den eigenen Standort und ermöglicht es, diesen in der eigenen Pinnwand zu teilen. Beim Zauberwort „weather“, kann man das aktuelle Wetter am eigenen Standort posten. Gibt man „gif“ ein, kann man direkt in der App nach animierten Gifs zu einem gewünschten Stichwort suchen und diese mit seinen Freunden teilen. Für Zeichenkünstler gibt es auch den Befehl „draw“, bei dem der eigene Finger zum Stift wird. Alle Beiträge können von den eigenen Freunden geliked und kommentiert werden.

 

Hier eine Übersicht der 20 Zauberwörter und was sie können.

Peach Zauberwörter

Neben den Zauberwörtern kann man auch mit seinen Freunden kommunizieren, indem man ihnen ein virtuelles Küsschen oder ein Stück Kuchen zuschickt oder sie anfaucht oder in Quarantäne schickt.

 

Peach David Bowie

Eine weitere Funktion, die uns sehr gefällt, ist die Glühbirne. Ein Klick darauf und Peach stellt eine Frage, um den User für ein Posting zu inspirieren. Wenn man z.B. der Aufforderung „Name an artist you love“ nachgeht und „David Bowie“ eingibt, formuliert die App ein Posting mit einem ganzen Satz daraus.

 

Wir können euch nur ans Herz legen, Peach einmal selbst auszuprobieren und die Zauberwörter, von denen es in Zukunft sicher mehr geben wird, auszuprobieren. Der Spaßfaktor ist auf jeden Fall hoch. 🙂

 

 

Wo wir uns noch nicht so ganz einig sind: Fehlt die Funktion für direkte Nachrichten und ein Newsfeed, der alle aktuellen Beiträge der Freunde anzeigt, ohne die einzelnen Profile anklicken zu müssen – oder ist das gerade eine Stärke der App? Bisher ist Peach leider nur für iOS verfügbar, aber wir können uns vorstellen, dass auch bald Android-Nutzer in den Genuss kommen werden.

 

FireShot Screen Capture #3316 - 'Instagram' - www_instagram_com

 

Hier könnt ihr Peach direkt herunterladen!

 

Nachtrag 29.01.2016: Neue Funktionen und Zauberwörter freigeschaltet!

  • Ab sofort könnt Ihr eure Shouts mit eigenen Bildern oder verschiedenfarbigen Frames animieren.
  • Bis zu 20 eurer Freunde könnt ihr nun als Favoriten markieren, um ihre Inhalte bevorzugt angezeigt zu bekommen.
  • Ihr könnt jetzt auch innerhalb eurer Freundesliste suchen.
  • Eure Freundesliste könnt ihr zudem mit einem Bild aus eurer Galerie unterlegen.
  • Beschreibt euch in eurer Bio selbst in 200 Zeichen, damit eure Freunde wissen, mit wem sie es zu tun haben.
  • Neues Zauberwort IMAGE: Suche nach einem Bild zu einem Thema
  • Neues Zauberwort THROWBACK: Per Zufallsmodus wird ein Bild aus eurer Galerie inklusive Aufnahmedatum ausgesucht.
  • Neues Zauberwort MOOD: Hier habt ihr einige Stimmungen zu Auswahl
  • Neues Zauberwort CAPTION: Füge einen Text zu einem zufälligen Gif hinzu.
  • Neues Zauberwort NOISE: Misst den Geräuschpegel in deiner Umgebung.