construktiv GmbH

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

construktiv relauncht Website des zweitgrößten Bremer Arbeitgebers

Die Bremer Werbeagentur construktiv entwickelt den neuen Internetauftritt der Stahlwerke Bremen - zweitgrößter Arbeitgeber der Region. Im Oktober erhielt die 21 mitarbeiterstarke Agentur den Web-Etat der Tochter des weltweit größten Stahlkonzerns Arcelor.

Die 1997 gegründete Full-Service-Agentur wird eine detailreiche neue Website entwickeln, die neben einem Content Management Tool auch Flash-Elemente und 3D-Visualisierungen enthalten wird. Ziel soll sein, mit einer interessanten, funktionalen Gestaltung den Informationsgehalt, die Imagequalität und die Besucherzahlen zu erhöhen.
construktiv hat sich in den vergangenen fünf Jahren zu einer festen Agenturgröße entwickelt. Neben ausgeprägten Personalkompetenzen, die durch Aus- und Weiterbildung gefördert werden, entwickeln die Bremer auch die einzelnen Units Online, Print und PR fortlaufend weiter. Zum Kundenstamm zählen sowohl national als auch international tätige Unternehmen.

Connected World - once again

Auch 2017 übernehmen wir für Bosch Software Innovations erneut die Betreuung des Social Advertisings zu dem Internet of Things Event des Jahres, der "Bosch Connected World" in Berlin. 

Liebe Grüße von Géramont

Online meets Offline: Für unseren Kunden Géramont haben wir eine interaktive Postkartenaktion realisiert.

Drohnenfilm

construktiv erstellt Introfilm zum Tag der Deutschen Bauindustrie.

Vision Technology

Für die Basler AG, eines der größten Vision Technology-Unternehmen weltweit, haben wir bereits im letzten Jahr das Search Engine Advertising (SEA) übernommen. Auch in Sachen Suchmaschinenoptimierung (SEO) vertraut der Branchenführer nun auf unser Know-how und hat uns im ersten Schritt mit der Strategie-Entwicklung betraut.

Das Wir in Bier

construktiv in der Craft Bier Bar Die Bremer Unit für Web & Content hat ein ganz besonderes Teamevent: Es bestand nämlich zum Großteil aus Bier. Super oder? Zu Anfang hatten wir überlegt, ob wir Kart fahren sollten. Team Escape war ebenso eine Option wie das Jump House in Hamburg. Am Ende stand dem jedoch ein vernichtendes Argument […]