construktiv GmbH

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

construktiv relauncht Website des zweitgrößten Bremer Arbeitgebers

Die Bremer Werbeagentur construktiv entwickelt den neuen Internetauftritt der Stahlwerke Bremen - zweitgrößter Arbeitgeber der Region. Im Oktober erhielt die 21 mitarbeiterstarke Agentur den Web-Etat der Tochter des weltweit größten Stahlkonzerns Arcelor.

Die 1997 gegründete Full-Service-Agentur wird eine detailreiche neue Website entwickeln, die neben einem Content Management Tool auch Flash-Elemente und 3D-Visualisierungen enthalten wird. Ziel soll sein, mit einer interessanten, funktionalen Gestaltung den Informationsgehalt, die Imagequalität und die Besucherzahlen zu erhöhen.
construktiv hat sich in den vergangenen fünf Jahren zu einer festen Agenturgröße entwickelt. Neben ausgeprägten Personalkompetenzen, die durch Aus- und Weiterbildung gefördert werden, entwickeln die Bremer auch die einzelnen Units Online, Print und PR fortlaufend weiter. Zum Kundenstamm zählen sowohl national als auch international tätige Unternehmen.

...ist das Herzstück der digitalen Kommunikation. Wir unterstützen Sie von Konzeption bis Kreation!

Mehr erfahren!

Folge deinem Geschmack!

Zum Start ins neue Jahr gehen wir mit den neuen Instagram-Kanälen für HACHEZ Chocolade & FEODORA Chocolade live.

Wir spenden 20.000 Euro! <3

Zum Anlass unseres 20-jährigen Agentur-Jubiläums spenden wir insgesamt 20.000 Euro für gute Zwecke. Los geht es mit 2.000 Euro für die Bremer Suppenengel!

Highlights hinter 24 Türchen

Für die hkk Krankenkasse realisieren wir einen interaktiven Adventskalender auf der Facebook Page mit 24 Überraschungen für die Fans!

Qualität ohne Kompromisse

Unter diesem Motto setzen wir die aktuelle Kampagne für den Spezialisten für asiatische Kochkunst Lee Kum Kee auf Facebook um.

CONTENT WORLD 2017

Let’s have a look! Meta-Alarm bei der Content World 2017 in Hamburg! Nicht nur, dass unseren Konferenz-Kids Julian, Josh und Dennis einmal mehr die ganze Welt des Content Marketings vor Augen geführt wurde; verstärkt widmete sich das Event in diesem Jahr auch der visuellen Welt in Form von Bild- und Video-Content. Na da lohnt es […]