construktiv GmbH

bremenports

bremenports GmbH & Co. KG
Nachhaltigkeitsbericht 2014 nach GRI

Über die bremenports GmbH & Co. KG

Seit Januar 2002 betreibt bremenports im Auftrag der Freien Hansestadt Bremen die Infrastruktur der Hafengruppe Bremen/Bremerhaven. bremenports ist eine Beratungs- und Ingenieurgesellschaft mit eigenem Hafen, deren Experten engen Kontakt zu Schifffahrt und Logistik halten, um die Hafenentwicklung im Land Bremen konsequent auf den Bedarf ausrichten zu können. Sie planen und verwirklichen Bauprojekte, um den Welthafen an der Weser auf die Zukunft vorzubereiten. Betrieb, Wartung und Reparatur der komplexen Anlagen der maritimen Infrastruktur gehören zu den Aufgaben sowie die verstärkte Vermarktung des nautisch-technisches und ökologisches Know-hows im In- und Ausland.

Seit 2013 veröffentlicht bremenports jedes Jahr einen Nachhaltigkeitsbericht nach GRI-Standard (Global Reporting Initiative). Dort wird dokumentiert, welche Maßnahmen die bremischen Häfen unternehmen, um die Standards im maritimen Umweltschutz zu wahren und auszubauen. Mit der „greenports“-Philosophie verpflichtet sich der Welthafen Bremen/Bremerhaven zu verantwortungsbewusstem Handeln, denn für bremenports spielen grüne Themen eine wichtige Rolle: Ingenieure und Umweltplaner setzen viele Maßnahmen zum Schutz von Natur und Landschaft um – vom anspruchsvollen ökologischen Ausgleich für Kajen- und Schleusenprojekte bis zur Suche nach klugen Lösungen für einen umweltfreundlichen Hafenbetrieb. 

Wesentlich für den Auftritt des Nachhaltigkeitsberichts ist die Klarheit und Übersichtlichkeit in der Gestaltung. Individualisierte Icons symbolisieren die unterschiedlichen Themenbereiche des Berichts und dienen dem Leser als Register. Der Größe und Bedeutung des Unternehmens wird durch großformatige Bilder auf den Kapitelanfangsseiten Rechnung getragen. Diese sind an ein Statement sowie Foto eines Mitarbeiters gekoppelt und vermitteln dem Leser so einen persönlichen und authentischen Eindruck. Farbige Flächen heben bestimmte Themenbereiche optisch hervor. Bei der Verwendung der Farbe als gestalterisches Mittel wurden neben den Hausfarben weitere Farben definiert, um eine noch bessere Führung durch den Bericht zu gewährleisten.

Um auch beim Druck des Berichts auf Nachhaltigkeit zu setzen, wurden die mit dem Druck verbundenen CO2-Emissionen kompensiert. Gedruckt wurde auf 100 % Altpapier, welches FSC-zertifiziert ist (Circlesilk Premium White).

Unsere Leistungen im Überblick:

  • Entwicklung des gestalterischen Konzepts
  • Entwicklung von Icons
  • Gestaltung und Satz
  • Bildauswahl und -bearbeitung
  • Fotoshooting und Begleitung von Portraitaufnahmen
  • Reinzeichnung
  • Papierauswahl
  • Druckabwicklung