Chocolate meets Whisky – ein genussvolles Influencer-Event mit HACHEZ in Hamburg
Chocolate meets Whisky – ein genussvolles Influencer-Event mit HACHEZ in Hamburg

Druckveredelungen – aussagekräftig und attraktiv

Unterstützung für Gestaltung und Ausdruck von Druckpublikationen

Unterstützung für Gestaltung und Ausdruck von Druckpublikationen

Das I-Tüpfelchen in der Gestaltung

Praktischer Nutzen oder ausschließlich Ästhetik: Druckveredelungen kommen aus unterschiedlichen Gründen zum Einsatz. Mattlack macht Druckprodukte zum Beispiel haltbarer, versiegelt die Druckfläche und schützt vor Benutzungsspuren wie Fingerabdrücken. Aber es gibt auch weit aufwendigere Druckveredelungen. Die meisten Druckveredelungen finden im üblichsten Druckverfahren, dem Offsetdruck statt, aber auch Digitaldruckereien bieten diese zunehmend an. Sie können Understatement oder besondere Hochwertigkeit transportieren. Sie unterstützen die Gestaltung und können im Innenteil oder auf dem Titel stattfinden. Sie werden meist einzeln eingesetzt, können aber auch kombiniert werden. In diesem Artikel stellen wir einige Anwendungsgebiete und Arten der Druckveredelung vor.

Veröffentlicht von
MIRIAM EDELMANN

Vielfältig und unterschiedlich

verschiedene Techniken

Es gibt fast unbegrenzte Möglichkeiten der Druckveredelung. Gängige sind hier zum Beispiel:

 

  • Blind- und Heißfolienprägung
  • Lasercut
  • Beflockungen
  • Partiellen UV-Lack
  • Duftlack
  • Thermolack
  • Mattfolienkaschierung
  • Metallicdruck
  • Letterpress (edler Prägedruck auf feinstem Papier)
  • Lentikulardruck

Ein visuelles Multitalent

Maßnahmen, die wirken

Druckveredelungen werten Druckprodukte auf und machen sie einzigartig. Sie stärken den Image-Charakter und sorgen für Aufmerksamkeit. Druckprodukte werden durch einige Druckveredelungen besonders langlebig. Diese Veredelungen können hochwertig oder kreativ, individuell und atmosphärisch wirken, sie haben haptische und visuelle Effekte, können aber auch duften oder thermal reagieren. Kurz: Sie wirken multisensorisch.

Speziell und universell eingesetzt -

Ein Vorteil für Printprodukte

Druckveredelungen sind immer auch eine Kostenfrage – es gibt sehr günstige und sehr kostenintensive. Während ein Mattlack und ein partieller UV-Lack eher kostengünstig sind, kann ein Thermolack oder eine Stanzung ungleich kostenaufwendiger sein, da zum Beispiel bei der Stanze noch eine individuelle Stanzform erstellt werden muss. Einige Druckveredelungen werden eher saisonal eingesetzt. Heißfolienprägungen etwa sind für Weihnachtskarten beliebt. Druckveredelungen wie Stanzungen/Lasercut und Prägungen  werden dagegen universell eingesetzt.

Die Page schreibt: „Mindestens eine Sache hat Print den digitalen Medien voraus: Durch entsprechende Papiere und Druckveredelung lassen sich haptische Erlebnisse schaffen.

Interessant für unterschiedliche Medien

Anwendungsgebiete

Druckveredelungen werden viel im Verpackungsdesign verwendet, zum Beispiel für hochwertige Parfum- und Schmuckverpackungen. Darüber hinaus finden sie in hochwertigen, imagetragenden Druckprodukten wie Geschäftsberichten und Nachhaltigkeitsberichten, aber auch Image-Broschüren und Mailings Verwendung. In Geschäftsausstattungen finden sie auf Visitenkarten und Geschäftspapieren statt, meist zur Veredelung der Logodarstellung. Druckveredelungen werten den Titel oder den Innenteil auf, heben Logos hervor oder betonen Texte und Bilder. Sie können im Kontrast zum Dargestellten stehen oder ihn unterstützen. So kann ein partieller UV-Lack eine eigene Form oder einen Text darstellen, der auf eine davon unabhängige Gestaltung aufgebracht wird. Häufiger jedoch hebt der UV-Lack bestehende Gestaltungselemente hervor.

Spannende Haptik

Druckveredelungen und Papierauswahl

Papierhersteller beraten bezüglich Papierauswahl und Druckveredelung. Besondere Aufbereitung ist in der Reinzeichnung nötig, hier ist eine enge Abstimmung mit den Druckereien zu empfehlen. Die Auswahl des Papieres und einer passenden Grammatur muss mit der Auswahl der Druckveredelungen korrespondieren und abgestimmt werden. So wirkt ein partieller UV-Lack auf einem matten Papier, während eine Stanzung einer gewissen Papierstärke bedarf, um zu wirken. Von vielen Papierherstellern gibt es Musterbücher mit druckveredelten Papieren, die zeigen, welche visuelle Wirkung bestimmte Veredelungen auf bestimmten Papieren haben. Das kann sehr hilfreich sein, um ein Konzept mit Druckveredelung beim Kunden zu präsentieren, da die konkreten Layouts meist in der Abstimmung nur digital inhouse gedruckt werden und die Veredelung somit nicht sichtbar gemacht werden kann.

FAZIT

Druckveredelungen werten Druckprodukte auf und stellen in der digitalen Ära ein Alleinstellungsmerkmal und Vorteil für Printmedien dar. Sie sind ein Unterscheidungsmerkmal von anderen Medien und können Unternehmen von Ihren Mitbewerbern abgrenzen. Eine Kosten-Nutzen Bilanz für eine Druckveredelung fällt häufig positiv aus, gerne sollte man die besonderen Qualitäten der vielfältigen Druckveredelungen von Anfang an in den Gestaltungsprozess einbeziehen. Vielfach beraten auch Druckereien bezüglich der Vorbereitung und Reinzeichnung dieser besonderen Medien.

INTERESSE GEWECKT?

Für weitere Informationen zum Thema Druckveredelungen, unserer Arbeitsweise und individuellen Angeboten können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden.

MIRIAM EDELMANN

Leitung Corporate Publishing / Print

0421 27867-19

Weitere Beiträge