Instagram Anmeldemaske

SCHWUPP UND WEG – INSTAGRAM STORIES AUF DEM SIEGESZUG

Zeitlich begrenzte Inhalte erobern die schillernde Instagram-Welt

Von der Plattform für schöne Bilder zum Marketinginstrument

Wir erinnern uns an die Anfänge von Instagram zurück: Auf der Plattform für schöne Bilder überboten sich User bei der Professionalität der geteilten Inhalte. Jedes Bild sah wie frisch aus dem Ei gepellt aus. Lichtstimmung, Szenerie und Bildkomposition – alles musste perfekt sein um eine möglichst große Reichweite zu generieren und so neue Follower zu gewinnen. Es dauerte nicht lange, da wurden die ersten Unternehmen auf die damals noch junge Plattform aufmerksam und die Karten wurden neu gemischt. Das soziale Netzwerk entwickelte sich zum vielversprechenden Marketinginstrument. Neben Fotografien tummelten sich fortan kreative Videos und Animationen im Instagram-Universum.

Verschiedene Instagram Stories

Die Bilder einer besonders hübsch in Szene gesetzten Instagram-Welt evozierten jedoch ein weiteres User-Begehren und so entstand allmählich die Sehnsucht nach authentischen Inhalten: Inhalte, welche über den Feed hinausgehen und dem User eine noch größere Markenzugehörigkeit ermöglichen. Es entstanden die Instagram Stories als Best Buddy des Users. Die Story ist der gute Freund, der dich hinter die Kulissen führt, dir einen tieferen Einblick in das Unternehmen gibt und durch eine Vielzahl an Zusatzoptionen wie Stickern & Co., das Interagieren mit der Brand zum Erlebnis macht.

Mehr Tiefe und Realness für die Facebook-Tochter dank Instagram Stories

Authentische Bilder zur Community-Bindung

Mit der Einführung von Instagram Stories im Sommer 2016, nach dem Vorbild von Snapchat, versucht das Medienunternehmen diesem Trend eine geeignete Bühne zu geben. Instagram Stories sind, ein für mobile Geräte konzipiertes Format, welches es ermöglicht Bild- und Videobeiträge für regulär nur 24 Stunden öffentlich zugänglich zu machen. Nach Ablauf der Frist, verschwinden die Inhalte für immer. Die prominente Platzierung ganz oben über dem Feed und die ständigen Erweiterungen durch Sticker, Filter, GIFs und diverse Werbemöglichkeiten, zeigen wieviel Potenzial Instagram in den Stories sieht.

Handy mit Instagram Story

Producer zeigen ihren Alltag und lassen ihre Follower quasi hautnah am Geschehen teilhaben. Eine Verwendungsmöglichkeit, welche sich auch für Unternehmen adaptieren lässt. Für den Absender bedeutet diese Entwicklung einerseits mehr Flexibilität bei der Content-Erstellung, da man nicht mehr nur auf professionelles und vorab produziertes Material angewiesen ist und andererseits kann der Adressat durch die Live-Interaktionen mittels Sticker (Umfrage, Abstimmungen, Emoji-Slider, Direct Message etc.) Einfluss auf den Content nehmen und somit noch näher bei seiner Love-Brand sein. Und Nähe erzeugt Vertrauen. Und Vertrauen ist der Schlüssel zur Marken-Loyalität.

Temporäre Inhalte erhöhen die Interaktionsbereitschaft

Auf Instagram Stories reagieren: Jetzt oder nie!

Stories sind (in der Regel) nur ab Veröffentlichung 24 Stunden lang sichtbar und verschwinden dann vollständig. Und genau hier entfaltet sich auch das Potential dieses Formats für Unternehmen, da der Nutzer angehalten wird mit dem Content direkt zu interagieren, bevor dieser verschwindet. Ein späteres „Zurückkehren“ wie bei Beiträgen im Feed ist hier gegebenenfalls nicht möglich – die Auseinandersetzung mit dem Inhalt muss ad hoc stattfinden. Und hierbei sind die Möglichkeiten nicht nur auf „Kommentieren“ und „Liken“ beschränkt. Dank der ständigen Weiterentwicklungen seitens Instagram, gibt es zahlreiche Möglichkeiten für Unternehmen auf teils sehr spielerische Art und Weise mit der Community in Kontakt zu treten und somit sinkt die Hemmschwelle des Users, mit dem Unternehmen zu kommunizieren:

 

  • User können an interaktiven Umfragen teilnehmen
  • Die Community kann mit dem „Emoji-Slider“ ihre Stimmung zum Ausdruck bringen
  • Per Direct Message können die Nutzer direkt aus der Story eine Nachricht schicken
  • Dank des „Frage-Stickers“ ist es noch einfacher auf die Fragen der Community zu reagieren
  • Mit den Emoji-Reactions können User in Sekundenschnelle eine Story beurteilen
Handy mit Instagram Story Sticker

Wohin geht die Reise der Instagram Stories in den nächsten Jahren

Relevanz, Relevanz und Relevanz

Immer mehr Unternehmen setzen auf temporäre Inhalte aka Instagram Stories bei ihrer Social Media Strategie. Die Anzahl der täglichen Instagram Stories Nutzer lag im Juni 2018 bei 400 Millionen – Tendenz klar steigend. Mehr Stories bedeutet wiederum auch, dass der Algorithmus noch akribischer aussortieren muss um all jene Inhalte zu finden, die am meisten Relevanz für den User haben. Dies wird dazu führen, dass nur mehr die relevantesten Geschichten auf dem Radar der Instagram Community erscheinen.

 

Die Devise lautet also: Am Ball bleiben, der Zielgruppe zuhören und deren Bedürfnisse verstehen. Dann steht einer erfolgreichen Kommunikation über die Instagram Stories auch nichts mehr im Wege.

INTERESSE GEWECKT?

Für weitere Informationen zum Thema Instagram, unserer Arbeitsweise und individuellen Angeboten, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden.

CHRISTIAN PANSCH

Teamleiter Social Media & Prokurist

0421 27867-260