Titel Banner: Features für Websites
Titel Banner: Features für Websites

7 Impulse für gelungene SERP-Snippets

Wie Sie einen guten ersten Eindruck hinterlassen

Der Weg zu Ihrer Website beginnt für viele User mit einer Suchanfrage bei der Suchmaschine ihrer Wahl – am häufigsten über Google. Deshalb ist es wichtig, die eigene Website mit einem gelungenen, das heißt auffälligen und informativen Snippet zu präsentieren. Auf diese Weise hinterlässt Ihr Webauftritt schon auf der Suchergebnisseite (Search Engine Result Page, SERP) einen guten ersten Eindruck. Was genau ein Snippet eigentlich ist und wie Sie diesen mit nur wenigen Handgriffen für die User attraktiver gestalten, erklären wir Ihnen hier.

Veröffentlicht von
RONJA GRUBE

Was ist ein Snippet?

Das kleine Aushängeschild Ihrer Website

Die URL

Bei Google-Snippets steht die URL aktuell noch über dem Title. Unterverzeichnisse werden inzwischen in Form von Breadcrumbs angezeigt – ganz gleich, ob strukturierte Daten für Breadcrumbs eingebunden sind oder nicht. Dadurch wirkt das Snippet optisch geordneter und auch die User merken schnell, auf welchen Teil der Website sich das ausgespielte Snippet bezieht.

Der Title

Auf die URL folgt der Title. Dabei handelt es sich nicht nur um einen direkten Rankingfaktor – der Title spiegelt außerdem den Inhalt der Website kurz und knapp wider. Die Länge des Titles ist aktuell auf 70 Zeichen begrenzt. Wird diese Anzahl überschritten, kürzt die Suchmaschine den Title automatisch und gibt ihn nicht mehr vollständig an.

Wichtig: Der Title sollte immer das Fokus-Keyword enthalten.

Die Description

Die Description ermöglicht es Seitenbetreibern, den Inhalt der Seite noch einmal zusammenzufassen und User zum Klicken zu animieren. Mit einem Anzeigenplatz von 156 Zeichen können Sie hier kreativ werden, passende USPs aufführen und Call-to-Action-Elemente (CTAs) einbinden, um die Klickrate positiv zu beeinflussen. Die Description ist zwar kein direkter Ranking-Faktor, jedoch wirkt sich eine erhöhte Klickrate vorteilhaft auf die Bewertung der Seite durch die Suchmaschine aus.

Snippet-Optimierung – so wird’s gemacht

Mit nur wenigen Handgriffen mehr aus Ihren Snippets herausholen

Eine Snippet-Optimierung hat immer das Ziel, die Klickrate auf das eigene Suchergebnis zu erhöhen. Zu diesem Zweck ist es wichtig, das Snippet sowohl für die User als auch für Suchmaschinen zu optimieren. Die User sollen durch eine ansprechend gestaltete und informative Webseitenvorschau zum Klicken animiert werden, während die Suchmaschine aufgrund einer sinnvollen Keyword-Auswahl eine thematische Relevanz zuordnen kann.

Website-Betreiber können Title und Description jederzeit selbst anpassen. Aufwendige Entwicklungsarbeiten sind in der Regel nicht erforderlich. Je nach Contentmanagement-System (CMS) gibt es im Backend bereits verschiedene Möglichkeiten, die Snippets für jede Landingpage individuell anzupassen – zum Beispiel mithilfe von speziellen Plug-ins.

Impuls 1: Fokus-Keyword an den Anfang des Titles setzen

Bevor Sie sich an die Optimierung der Snippets machen, führen Sie am besten eine Keyword-Recherche durch und überlegen, zu welchem Keyword die jeweilige Seite ranken soll. Sobald Sie Ihr Fokus-Keyword gefunden haben, platzieren Sie es idealerweise direkt am Anfang des Titles. So können die User direkt abgleichen, ob der Inhalt zu ihrer Suchanfrage passt.

 

Tipp: Oft wählen Seitenbetreiber das Keyword mit dem höchsten Suchvolumen für den Title. Dies sollte jedoch nicht der entscheidende Faktor sein. Vielmehr geht es darum, das Keyword zu wählen, welches die Suchintention der User am ehesten widerspiegelt.

Impuls 2: aussagekräftiger und individueller Title

Nachdem das Fokus-Keyword gewählt und vorn im Title platziert wurde, binden Sie weitere relevante Infos in den Title ein. Die User sollen auf einen Blick erkennen, worum es auf der Seite geht. Welche Informationen am wichtigsten sind, hängt von der jeweiligen Seite ab. Bei einem Shop lässt sich beispielsweise schon im Title ein CTA wie „Jetzt online bestellen!“ nutzen. Geht es hingegen um die Seite eines Firmenstandorts, ist auch der entsprechende Ortsname wichtig. Sofern der Platz es zulässt, integrieren Sie auch die Marke beziehungsweise den Namen des Unternehmens.

 

Tipp: Zahlen, Auflistungen und Tipps im Title sind oftmals starke Klickanreize. Vor allem klassische Ratgeber-Seiten nutzen daher häufig Titles wie „10 Tipps für erfolgreiches Influencer Marketing“ oder auch, wie wir es in diesem Beitrag genutzt haben, „7 Impulse für gelungene SERP-Snippets“.

Impuls 3: knackige Description mit USPs & CTA

Auch wenn die Beschreibung keinen direkten Rankingfaktor darstellt, macht sie ein Snippet jedoch zu einem wirkungsvollen Blickfang. Die folgenden Tipps helfen Ihnen bei der Optimierung der Description:

  • USPs nutzen, um sich von Wettbewerbern abzugrenzen. Gerade bei Shops sind Informationen wie „schnelle Lieferung“ oder „günstige Angebote“ ausgezeichnete Klickreize.
  • Am Ende der Beschreibung ein CTA einbinden – zum Beispiel „Jetzt online bestellen!“ oder „Jetzt mehr erfahren!“
  • Lange Sätze vermeiden, da User die Texte in der Regel nur kurz überfliegen.
  • Nichts versprechen, was Sie nicht halten können. Andernfalls erhöhen Sie die Absprungrate, was sich negativ auf das Ranking auswirkt.

Impuls 4: mehr Aufmerksamkeit durch Sonderzeichen und Emojis

Damit sich Ihre Snippets noch mehr von der Konkurrenz abheben, nutzen Sie am besten passende Sonderzeichen. Diese ziehen Aufmerksamkeit auf sich und sorgen dadurch für mehr Klicks. Häkchen und Pfeile, aber auch Emojis eignen sich besonders gut, um das Snippet übersichtlich und ansprechend zu gestalten und den Anzeigentext aufzuwerten.

Impuls 5: Kaum noch wegzudenken: Rich Snippets

Neben der URL, dem Title und der Description können weitere Elemente das Suchergebnis bereichern. Besonders häufig werden dafür Informationen wie Bewertungen, Produkt- und Preisangaben, Event-Daten, aber auch Rezepte und Videos genutzt. So wird aus einem regulären Snippet ein sogenanntes Rich Snippet. Damit die gewünschten Informationen einen Platz im Suchergebnis erhalten, braucht es eine korrekte Auszeichnung in Form von strukturierten Daten.

 

Tipp: Neben den Rich Snippets gibt es auch sogenannte Featured Snippets. Diese werden in der Regel prominent im oberen Teil auf der SERP ausgespielt und liefern kurze, konkrete Antworten auf eine bestimmte Suchanfrage.

Impuls 6: Inspiration bei der Konkurrenz holen

Bevor Sie mit der Optimierung der Snippets starten, lohnt sich immer ein Blick auf die bereits bestehenden Suchergebnisse, die für das gewünschte Haupt-Keyword angezeigt werden. Analysieren Sie die Snippets von Seiten, die Ihrer Seite ähneln, und definieren Sie anschließend mögliche Verbesserungen, mit denen Ihre Snippets aus den Mitbewerbern in der SERP herausstechen können.

Impuls 7: Goodie – das richtige Snippet-Tool

Für einen Überblick über den Status quo Ihrer aktuellen Snippets eignet sich das Crawling-Tool Screaming Frog hervorragend. Wenn Sie sich das aktuelle Snippet einer bestimmten Landingpage anschauen möchten, können Sie dies über die gezielte Site-Abfrage prima erledigen.

Für die konkrete Erstellung von Titles und Descriptions haben sich unter anderem folgende nützliche Tools bewährt:

Fazit: Mit optimierten Snippets Relevanz und Klicks generieren

Snippet-Optimierung als Basic-Maßnahme für Webmaster & SEOs

Snippets sind das Aushängeschild Ihrer Website in den Suchergebnissen. Sie vermitteln einen ersten Eindruck von Ihrer Website und deren Inhalten. Deshalb ist die Snippet-Optimierung für Webmaster und SEOs unabdingbar! Werden Sie kreativ, aber bleiben Sie dabei immer informativ und auf die Suchintention der User ausgerichtet. Beherzigen Sie unsere 7 Impulse und beobachten Sie, wie sich die Klickzahlen auf Ihrer Website durch gezielte Snippet-Optimierung erhöhen.

INTERESSE GEWECKT?

Für weitere Informationen zum Thema 7 Impulse für gelungene SERP-Snippets, unserer Arbeitsweise und individuellen Angeboten, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden.

OLIVER DAHM

Teamleiter SEO

0421 27867-18

Weitere Beiträge

Influencer Marketing Trends 2024

Influencer Marketing Trends 2024

Influencer Marketing ist ein wesentlicher Bestandteil des Marketing-Mix. Werfen wir einen Blick auf die wichtigsten Influencer Marketing Trends für 2024 ▶ Jetzt mehr erfahren!

mehr lesen
Influencer Marketing Trends 2023

Influencer Marketing Trends 2023

Ein Blick auf die Influencer Marketing Trends 2023: ✓ Sinnfluencer:innen ✓ TikTok ✓Short Vertical Video Content ✓ virtuelle Influencer:innen » Mehr bei construktiv!

mehr lesen