construktiv GmbH

construktiv Blog

Trends und Fakten zu Social Media, Online Marketing, Web & Mobile

construktiv Blog

Trends und Fakten zu Social Media, Online Marketing, Web & Mobile

Let’s snack! Dürfen wir vorstellen: Das ist Snack Content!

9. August 2017 in Social Media | keine Kommentare

“Content is king” – diesen Leitspruch hat wohl jedes Marketinggirl und jeder Marketingboy schon ein, zwei (oder 100) Mal gehört und mit Sicherheit auch ausgesprochen. Langsam aber sicher hat sich in den letzten Jahren aber ein ganz anderer Begriff in der Marketingwelt ausgebreitet: der Snack Content. Was ist das? Kann man das essen? Macht das dick? Wir geben euch Antworten auf diese Fragen und snacken uns für euch durchs Thema. 😊

Wer kennt es nicht, das Stück Schokolade, der kleine Bonbon oder das Gummitierchen, das man sich mal eben so zwischendurch in den Mund steckt und sich über die leckere Nascherei freut? Snacks eben! Sie sind als kleine Appetithäppchen einfach lecker und leicht bekömmlich. Und genau das ist auch der Grund, warum sich der „snackable“ Content auch in den sozialen Netzwerken, wie Facebook, Instagram & Co., durchgesetzt hat. Der Trend geht immer weiter weg von eindimensionalen Werbebotschaften, hin zur Vermittlung von hilfreichen und unterhaltsamen Inhalten mit Mehrwert für Fans und potentielle Kunden. Ein cooles Posting mit einem spannenden Hingucker ist im Stream wie ein Stück Schokolade, das im Wohnzimmer auf dem Tisch liegt: Man kann einfach nicht weggucken und muss es sich gönnen! 😊

Der Snack Content Steckbrief:

Das bin ich:
Ich kann immer anders aussehen, bin sehr wandelbar und spiele eigentlich nicht nach bestimmten Regeln. Mein Hauptziel allerdings ist AUFFALLEN! Zum Anbeißen, oder? 😉

Geburtsort:
In ganz vielen kreativen Köpfen!

Wohnort:
Es gibt ganz viele unterschiedliche Orte, an denen ich mich zu Hause fühle: auf Social Media Accounts von Marken, im Stream von Social Media-Usern, auf Websites, aber auch in der Offline-Welt! <3

Größe:
Groß! Ich stehe einfach gern im Mittelpunkt! Quadratisch, im Hochformat, Querformat, als Infografik mit Illustrationen oder Bewegtbild – je nachdem, wann ich gerade „in good shape“ bin und was in dem Moment passt. 😀

Gewicht:
Leicht – ich vertrage nur leichte Content-Kost und bin total auf schwere Infohydrate-Diät! Weniger ist mehr! Ich fühle mich am wohlsten, wenn die Infos leicht und verständlich rübergebracht werden.

Lieblingsfarbe:
BUNT! Ich liebe alle Formen und Farben, da sich mit Farben einfach tolle Elemente basteln lassen und ich so überall gut im Fokus stehe.

Hobbys:
Definitiv, Bewegung!
Bewegtbild, Cinemagraphs oder GIFs stehen bei mir an oberster Stelle. Bewegung im Userstream sorgt für Aufmerksamkeit. Man muss einfach hingucken. Dabei muss sich nicht „auf Teufel komm raus“ alles bewegen, manchmal reicht auch nur ein kleines, bewegliches Element.

Ich bringe Menschen gern zum Lachen!
Snack Content darf gern witzig sein, die User zum Schmunzeln bringen und dazu animieren zu liken, zu kommentieren und zu teilen.

Ich bin gern immer erreichbar.
Ob in der Bahn, an der Supermarktkasse oder zu Hause, die „snackigen“ Inhalte sind leicht zu verstehen und zu konsumieren – egal, zu welcher Zeit und egal, an welchem Ort! Die Message der Postings sollte am besten auf einem Blick erkennbar sein.

Ich werde gern zum Sympathieträger.
Snack Content kann die Awareness und die Sympathie für eine Marke steigern. Sind die Inhalte, Produkte oder Unternehmensphilosophien „snackable“ aufbereitet, bleiben diese auch beim User hängen. Ganz nach dem Motto: „Ach das sind doch die mit den coolen Facebook-Postings?“

Das mag ich:
– Klartext: prägnante, kurze Texte mit klarer Aussage
– Relevanz & Authentizität: interessante Inhalte, die zur Marke passen
– Wiedererkennungswert: coole Inhalte, die den Nutzern in Erinnerung bleiben
– Besonderheiten: kreative Elemente & Ideen, die das Posting besonders machen

Das mag ich nicht:
– laaaaange Texte und Videos
– zu viele Informationen
– Langeweile
– unpassende Inhalte: Es muss nicht immer Cat Content sein! 😉

Das macht mich aus:
Ich bin…
… schnell konsumierbar und produzierbar.
… kommunikativ, die User liken mich, kommentieren und teilen meine Beiträge.
… unkompliziert – ich mache auch komplizierte Inhalte leicht verständlich.
… authentisch und unterhaltsam.
… plötzlich da und oft auch schnell wieder verschwunden. 😊

Probiert es aus, seid kreativ und zeigt den Usern, was in euch steckt! Let’s snack together!

Merken

webinale in Berlin

13. Juni 2017 in Website & Content Marketing | keine Kommentare

Roter Teppich für königliche Inhalte

Ob Breminale, Berlinale oder Viennale – sobald sich Städte ein „Ale“ gönnen, heißt es häufig „Sehen und gesehen werden!“ Als die webinale in Berlin zum zehnten Mal ihre Pforten für digitale Professionals öffnete, war für Marin, Josh und mich daher vollkommen klar, dass wir uns in der Hauptstadt blicken lassen und schauen, was an Wissen und Inspiration geboten wird.

Meist sind es ja die Filmfestspiele, die von Blitzgewitter und prominenten Sternen überstrahlt werden. Da bleibt dann so manche Robe länger im Gedächtnis als die eigentlichen Wettbewerbsinhalte. Ganz anders bei der webinale! Hier ging es für uns ausschließlich um die königlichen Inhalte. Wobei sich direkt die Frage stellt: Ist Content denn überhaupt noch King?

(mehr …)

construktiv 2017 erneut mit dem BVWD Social Media-Zertifikat ausgezeichnet

6. April 2017 in Social Media, Vermischtes | keine Kommentare

Wie auch schon in den vergangenen beiden Jahren konnte sich construktiv 2017 erneut das Qualitätszertifikat des Bundesverbandes für Digitale Wirtschaft (BVDW) in der Kategorie Social Media sichern und unterstreicht damit seine führende Position in der Branche!

Das 2015 erstmals vergebene Zertifikat wurde von der Fokusgruppe Social Media entwickelt und bietet eine wichtige Orientierungsmöglichkeit für Unternehmen innerhalb der digitalen Branche. Das strikte und hohe Anforderungsprofil in den Bereichen Know-how, Arbeitsweise, Kundenzufriedenheit sowie Engagement am Markt setzt höchste qualitative Ansprüche. Seit der Initiation des Zertifikates werden die Auszeichnungen in den Kategorien Social Media Strategie, Social Media-Content & Dialog, Social Advertising und Social-Media-Technologie vergeben.

(mehr …)

Das Wir in Bier

14. März 2017 in Vermischtes, Website & Content Marketing | keine Kommentare

construktiv in der Craft Bier Bar

Die Bremer Unit für Web & Content hat ein ganz besonderes Teamevent: Es bestand nämlich zum Großteil aus Bier. Super oder? Zu Anfang hatten wir überlegt, ob wir Kart fahren sollten. Team Escape war ebenso eine Option wie das Jump House in Hamburg. Am Ende stand dem jedoch ein vernichtendes Argument gegenüber: Bier. Viel Bier.

(mehr …)

Let’s Go Viral!

6. Januar 2017 in Facebook, Online Marketing, Social Media | keine Kommentare

Video & Bewegtbild –
der Social Media Trend in 2016

Schöne, neue, digitale Welt? Die Social Media Landschaft ändert sich schneller als man gucken kann. Jedes Jahr gibt es neue Highlights. Ein Trend der 2016 ziemlich aufgemischt hat, ist die verstärkte Nutzung von Videoaufnahmen. Ist das Bewegtbild die Zukunft? Wir werfen einen Blick zurück auf 2016.

grafik_blogbeitrag_go-viralDer Trend von 2016 bewegt sich – und uns. Immer mehr Videos werden produziert und Millionen Stunden Videomaterial werden Tag für Tag konsumiert. Laut der neusten ARD/ZDF-Online-Studie sind Videos das meist rezipierte Format im Internet. Bei allen Altersgruppen nimmt die Nutzung von Online-Videos stetig zu. Wen wundert es, wenn Videos jetzt schon 38% des Internet Traffics ausmachen?

Doch was heißt das genau? Wie verändert Bewegtbild den Online-Markt und was bedeuten neue audiovisuelle Social-Media-Funktionen für uns? Und was könnte das für die Zukunft heißen?

(mehr …)

Es war ein Montag. Aber es war ein guter Montag.

25. Oktober 2016 in Website & Content Marketing, Workshops & Konferenzen | keine Kommentare

Die Content World 2016 Tja, man glaubt es kaum… Es ging um Content! Aber auch um Storytelling, Community Building, User Generated Content, Influencer Marketing und gaaaaanz viel mehr. Wir hatten Spaß ;).

content-world-buehne

Los gehts!

Am Sonntagabend ging’s los am Bremer Hbf. In Frankfurt haben wir drei dann unseren Kollegen Hannes aus Berlin getroffen. Zusammen sind wir  mit dem Taxi ins Radisson Blu gedüst. Ein heftiges Hotel, vom Erdgeschoss, bis in den letzten, 96. Meter. Man fühlt sich direkt wohl. Nach einem kurzen Besuch in der Hotelbar sind wir dann aber auch fix in die Zimmer gewandert. Geschlafen haben wir leider alle ziemlich mies, das lag aber vermutlich eher an der aufregenden Aussicht auf ziemlich viel gut gemachten Content und interessante Menschen.

(mehr …)

Snapchat versus Instagram Stories

1. September 2016 in Social Media | 4 Kommentare

Snapchat versus Instagram Stories

Anfang August kam endlich das angekündigte Update für Instagram raus. Seitdem gibt es die Funktion „Instagram Stories“, die im Prinzip ziemlich ähnlich funktioniert wie Snapchat. Instagram-User ergänzen über den Tag hinweg immer wieder Fotos oder Videosequenzen, die zusammen dann ihre persönliche „Story“ ergeben. Videos oder Fotos, die in den Stories hochgeladen werden, sind 24 Stunden für alle Follower sichtbar und verschwinden danach wieder. (mehr …)

Rock, Blog, Network! – ROCK THE BLOG 2016

30. März 2016 in Blogs & Blogger Relations, Social Media, Workshops & Konferenzen | 1 Kommentar

Rock the Blog 2016

Wir haben gerockt und zwar auf der „ROCK THE BLOG – Konferenz der Blogger“ im Rahmen der CeBIT 2016 in Hannover! Wir wollten auch dieses Jahr unbedingt wieder dabei sein – nicht, um uns Chips unter die Haut setzen zu lassen oder Roboter zu umarmen, obwohl Letzteres zugegeben schon verlockend klingt! 🙂 Unsere Mission galt den Trends rund um die Influencer Marketing- und Social Media-Welt. Angekommen vor Ort tummelten sich schon Blogger, PR- und Marketing-Spezialisten bei rockiger Musik aus Buenos Aires. Das ansprechende Tagesprogramm der Center Stage, Expert Stage und Open Stage – den drei Veranstaltungsbühnen – ließ zunächst nur eine Frage offen: Können wir auch überall hin?

(mehr …)

Graspapier – mehr als eine gute Idee

8. März 2016 in Print | 1 Kommentar

In der letzten Woche erreichte uns Post von der C+G Papier GmbH aus Hennef, im Normalfall verschwinden Papiermuster bei uns relativ schnell im Schrank in der Papiermuster-Ablage. Die Idee von diesem Papier hat uns allerdings nicht nur überzeugt, sondern auch so begeistert, dass wir darüber einen Beitrag schreiben wollten.

graspapier_01

(mehr …)