construktiv GmbH

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

Deutschland ist erneuerbar! Die Facebook App von construktiv für Greenpeace Deutschland

Über 200.000 Aktivisten unterstützen mittlerweile die Greenpeace Protestaktion „Deutschland ist erneuerbar!“ Die Social Media Unit von construktiv hat für Greenpeace Deutschland eine Facebook App realisiert und eine spezielle „Unterstützer Wall“ für alle Facebook-Aktivisten erstellt. Die Protestaktion wird noch bis Ende Juni laufen.

Anfang Mai 2011 startete die Protestaktion „Deutschland ist erneuerbar!“ von Greenpeace Deutschland. Die Social Media Unit von construktiv hat dazu eine spezielle Facebook App entwickelt, um Unterstützer bei Facebook zu mobilisieren.

Eine Facebook App für Greenpeace

Mit Hilfe der App haben Facebook-Nutzer nicht nur die Möglichkeit, für eine echte Energiewende einzutreten, sie können auch ihr eigenes Facebook-Profilbild mit einem Unterstützer-Symbol branden. Außerdem werden alle Aktivisten gesammelt auf der „Unterstützer Wall“ angezeigt. Die Aktion bekommt dadurch ein noch persönlicheres „Gesicht“.

Weitere Informationen:

apps.facebook.com/atomprotest
www.facebook.com/greenpeace.de

„Deutschland ist erneuerbar!“

Mit Hilfe der zahlreichen Offline-Aktivitäten und der Facebook App von Greenpeace Deutschland konnten bisher über 200.000 Unterstützer für die Protestaktion gewonnen werden. Dabei wurden zahlreiche Unterschriften für die Petition gesammelt sowie verschiedene Aktionen und Demonstrationen in ganz Deutschland durchgeführt. Noch bis Ende Juni kann jeder der Protest-Aktion beitreten und dadurch die Politik auffordern, eine echte Energiewende einzuleiten. Denn, so das Motto von Greenpeace Deutschland: „Jede Stimme zählt - auch deine!“

Greenpeace ist eine internationale Umweltorganisation, die mit gewaltfreien Aktionen für den Schutz der Lebensgrundlagen kämpft. Ihr Ziel ist es, Umweltzerstörung zu verhindern, Verhaltensweisen zu ändern und Lösungen durchzusetzen. Greenpeace ist überparteilich und völlig unabhängig von Politik, Parteien und Industrie. Mehr als eine halbe Million Menschen in Deutschland spenden an Greenpeace und gewährleisten damit die tägliche Arbeit zum Schutz der Umwelt. www.greenpeace.de

Die Social Media Unit von construktiv bündelt das mehrjährige Know-how der Agentur im Bereich Social Media und Online-Kommunikation. Durch zahlreiche Web2.0-Eigenprojekte ist construktiv von Anfang an gestaltender Teil der Social Media Welt. Dazu zählt unter anderem die Gründung des Online-Portals Mister Wong oder, ganz neu, die Entwicklung eines Social Media Monitoring Tools, dem brandrecorder.

Über construktiv
construktiv ist eine Werbe- und Onlineagentur mit Sitz in Bremen und Berlin. Die Agentur wurde 1997 von Kai Tietjen gegründet. Insgesamt sind an beiden Standorten 80 Mitarbeiter beschäftigt. construktiv hat drei Geschäftsbereiche: Werbung, Online Marketing und Social Media und hat 2006 das Online-Portal Mister Wong gegründet. Mister Wong ist mittlerweile eine eigenständige Gesellschaft. Eine weitere Marke der Agentur ist der Online Marketing Spezialist trafficmaxx.

Liebe Grüße von Géramont

Online meets Offline: Für unseren Kunden Géramont haben wir eine interaktive Postkartenaktion realisiert.

Drohnenfilm

construktiv erstellt Introfilm zum Tag der Deutschen Bauindustrie.

Vision Technology

Für die Basler AG, eines der größten Vision Technology-Unternehmen weltweit, haben wir bereits im letzten Jahr das Search Engine Advertising (SEA) übernommen. Auch in Sachen Suchmaschinenoptimierung (SEO) vertraut der Branchenführer nun auf unser Know-how und hat uns im ersten Schritt mit der Strategie-Entwicklung betraut.

Zusammen. Innovativ. Attraktiv.

construktiv erstellt Logo und Claim für die Metropolregion Ost Berlin-Brandenburg.

Es war ein Montag. Aber es war ein guter Montag.

Die Content World 2016 Tja, man glaubt es kaum… Es ging um Content! Aber auch um Storytelling, Community Building, User Generated Content, Influencer Marketing und gaaaaanz viel mehr. Wir hatten Spaß ;). Los gehts! Am Sonntagabend ging’s los am Bremer Hbf. In Frankfurt haben wir drei dann unseren Kollegen Hannes aus Berlin getroffen. Zusammen sind wir […]